Projekte
Kopfgrafik

10.05.2007 13:34

Deutscher Architekturpreis

Die Neugestaltung des Gut Alt Schurzelt nimmt Teil am Deutschen Architekturpreis 2007.

Weiterlesen...

ARCHITEKTUR > Projekte > Hofanlage

Restaurierung eines Vierkanthofes in Aachen-Laurensberg

Der Gutshof „Gut Alt Schurzelt“ ist eine vierflügelige Hofanlage aus dem 18. Jahrhundert, die jahrelang ungenutzt leer stand. Darüber hinaus wurde ein Teil der Scheune durch einen Brand schwer beschädigt.
Das Planungsteam des Architekturbüros Stehling entwickelte zunächst ein Mischkonzept mit 13 Wohn- und Gewerbeeinheiten für Gut Alt Schurzelt. Durch die spätere große Nachfrage nach Wohnungseinheiten wurde die Hofanlage dann ausschließlich für Familien konzipiert. Geplant wurden aus den denkmalgeschützten Hofgebäuden, bestehend aus Scheune, Stallungen, Herrenhaus und Destille, 17 Wohnungseinheiten für Familien und 1 Atelier. Jeder Bauherr kommt in den Genuss der steuerlichen Abschreibung für Baudenkmäler.
Die Wohneinheiten bestehen aus zwei Vollgeschossen, sind meist nicht unterkellert und bieten zwischen 100 und 300 m² Wohnfläche. Der Vierkanthof ist zu ¾ Volldenkmal unter dessen Vorgaben die Auswahl und die Gestaltung der Fensteröffnungen im Wesentlichen bestimmt wurden. Im Herrenhaus wurden die echten Kölner Lehmputzdecken aufwendig restauriert und die antiken Bodenfliesen nach Aufarbeitung wieder eingebaut.
Der nach der Fertigstellung individuell gestaltete Innenhof als Zentrum des Gebäudekomplexes ist durch die vier Riegel der Hofanlage umfasst und durch ein stilgerechtes Eisentor geschlossen.
Die Terrassen der Wohneinheiten liegen zum Teil ebenfalls in diesem wunderschönen Innenhof. Erschlossen werden die Einheiten entweder über diesen Hof oder durch Hauseingänge von der Rückseite eines jeweiligen Hofriegels Umgeben ist die gesamte Hofanlage von Freiflächen wie Wiesen, angelegten Flächen und einem Bolzplatz. Die rückwärtige Grundstücksgrenze wird durch einen Bachlauf gebildet.
Teilausschnitt Westseite
Die Fassade der Westseite des Hofes stellt die repräsentative Ansicht der gesamten Anlage dar. Hier wurden geschosshohe Fenstertürelemente aus anthrazit farbenen, wärmegedämmten Aluprofilen eingebaut, die Lichteinfall bis ins tiefe Gebäudeinnere zulassen.
Für die Beheizung einiger Häuser in Gut Alt Schurzelt ist eine moderne, vollautomatische Pelletsheizung als umweltfreundliche Alternative zu den Gasheizungen zum Einsatz gekommen.

Im hinteren Bereich des Grundstücks befindet sich der Pellets-Lagerraum, aus dem die Pellets bedarfsgerecht und vollautomatisch zum Heizkessel befördert werden.

Durch die CO2-Neutralität und den geringen Primärenergieverbrauch konnten entsprechende Förderprogramme in Anspruch genommen werden. So konnte ein wichtiges Argument für die Entscheidung zugunsten der Pelletsheizung geliefert werden.